11.12.2019
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 IbbenbĂĽren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind fĂĽr Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr

Ehrenamtliche Betreuer
Neues Stellenangebot. Letztes Update: 10.12.2019 [Klick hier]
Herzlich willkommen!
DRK-TE Aufbau und Organisation
DRK-Fachdienstleistungen (Frühförderung, Wohngruppen, Beratung, Unterstützung...)
Übersicht
Ambulant unterstütztes Wohnen
Ambulanter Pflegedienst
Autismusambulanz
Begleitete Reisen für Senioren
Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung
Essen auf Rädern - Menüdienst
Familienunterstützender Dienst
Frühförderung
Hausnotrufdienst
DRK Kleidershop Ibbenbüren
DRK-Kleidershop Lengerich
Rettungswache Westerkappeln
Schulbegleitung
Tagespflege (neu)
WohnenPlus50
DRK-Familienzentrum Ladbergen
Unsere Einrichtung
Angebote
Rückblick
Sprechstunden im FZ
Was bedeutet Marte Meo
Marte-Meo-Ausbildung
Marte Meo Katalog
Frühe Hilfen : Familienpaten und Mütterfrühstück
Veranstaltungskalender
DRK-Kindergarten
Logopädische Praxis
Kooperationspartner
Ă–ffnungszeiten
Kontakt/Anfahrt
DRK-Bildungszentrum Landrat-Belli-Haus
Klassische Rotkreuzaufgaben (Erste Hilfe Kurse, Blutspende...)
Freiwilliges soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Datenschutz
Impressum



Aktuelle Termine
10.12.2019
Erste Hilfe Ausbildung in IbbenbĂĽren als Zweitage-Kurs
11.12.2019
Blutspende in Mettingen- Schlickelde
13.12.2019
Freitag und Sonntag: Blutspende in Hörstel
14.12.2019
Erste Hilfe Auffrischung in IbbenbĂĽren
14.12.2019
FĂĽr Eltern: Erste Hilfe am Kind
14.12.2019
Erste Hilfe Kurs in IbbenbĂĽren
15.12.2019
***abgesagt***Erste Hilfe am Hund
17.12.2019
Blutspende in Saerbeck
[Zum vollständigen Terminkalender]
Ehrenamtliche Betreuer gesucht
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
DRK-TE App
© 2018
DRK KV Tecklenburger Land

Bei uns ist immer etwas los

Rückblick


  3. Frauenflohmarkt bei den Strolchen
Am 31.03.2018 öffnete das Familienzentrum zum 3. Mal seine Türen für Schnäppchensucher. Der Frauenflohmarkt war wieder ein gut besuchtes Ereignis. Angeboten wurden von der Tupperdose über Kleidungsstücke bis hin zu Dekoartikeln alles, was das Frauenherz begeistert.
Die Besucher konnten sich nebenbei bei einem Fingerfoodbuffet stärken und mit anderen Interessierten in Kontakt kommen.


  Die große Nein Tonne
Die theaterpädagogische Werkstatt aus Osnabrück wurde in diesem Jahr wieder von den kleinen Strolchen eingeladen, um für die angehenden Schulkinder aller Ladberger Kindergärten, im Rathaus das Stück "Die große Nein Tonne" aufzuführen.
Mit dem Stück "Die große Nein-Tonne" werden die Kinder sensibilisiert, um schon sehr früh ihre Gefühle und Ängste, Zu- und Abneigungen ernst zu nehmen. Sie sollen in Zukunft laut und deutlich Nein sagen, wenn jemand ihre persönlichen Grenzen überschreitet. Nicht zuletzt deshalb bereitet "Die große Nein-Tonne" Kinder auch auf das Thema Sexuelle Gewalt vor. Das Stück ist kindgerecht aufgebaut und wird durch ein tolles Lied begleitet.
Wir danken der Familienstiftung im Namen aller Kindergärten für die finanzielle Unterstützung, die dafür sorgte, dass die Eltern der Kinder nur einen Eigenanteil von 1,00 € leisten mussten.


  Stärke statt Macht,
so hieĂź der Titel des Elternabends mit der systemischen Familientherapeutin Barbara Huhn . Dieser Abend fand im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Fit fĂĽrs Leben" der Familienstiftung Ladbergen in Kooperation mit dem Familienzentrum statt.
Der Elternabend richtete sich an Familien, die im Erziehungsalltag nicht mehr weiterwissen, sich hilflos fühlen, die häufig sehr konflikthafte Situationen mit ihren Kindern erleben und die sich Veränderung wünschen.
Das Modell gibt den Eltern durch ein Coaching die Möglichkeit, ihre elterliche Präsenz wieder zu erlangen. Dabei überträgt das Konzept Ideen zum gewaltfreien Widerstand in den Erziehungsalltag. Es vermittelt Eltern eine neue Haltung und alternative Handlungsmöglichkeiten. Die „neue Autorität“ gründet auf Respekt, Anerkennung und echter Stärke. Es geht um Deeskalation in Konflikten, Aktivierung sozialer Unterstützung und der Möglichkeit in Beziehung zu den Kind/Jugendlichen zu bleiben.


  "Kleine Strolche" feiern 25 jähiges Jubiläum
Der DRK Kindergarten "Die kleinen Strolche" besteht seit 1991 und feiert somit in diesem Jahr das 25 jährige Jubiläum.
Am 03.09.2016 waren aus diesem Anlass alle ehemaligen Kinder, Eltern und Kollegen aus 25 Jahren zu einem Jubiläumsfrühstück eingeladen worden. Der Einladung folgten über 200 Personen.
Das Wiedersehen wurde mit viel Gelächter, Spaß und auch Freudentränen gefeiert. Nach der Begrüßung durch die Leitung der Einrichtung, Frau Holtkamp-Haarlammert , die besonders zwei ehemalige Kinder, die im Jahr 1991 schon den Kindergarten besuchten, willkommen hieß und einen Blumenstrauß an beide überreichte, konnte das Frühstücksbuffet genossen werden. Neben dem leckeren Frühstückbuffet gab es auch eine Fotoshow mit dem Titel " Eine Fotoreise durch die Zeit". Aus 25 Jahren konnten Fotos auf der großen Leinwand betrachtet werden.



  Marte Meo Therapeuten machen ihre Abschluss
Vier Heilpädagogen aus der heilpädagogischen Frühförderung in Greven haben nach 2,5 jähriger Ausbildung die Zusatzqualifikation zum Marte Meo Therapeutin und zum Marte Meo Kollegentrainerin mit Erfolg abgeschlossen.
Sie setzen die Marte Meo Methode in der Elternberatung und in der kollegialen Beratung ein. Anhand von arbeitsnahen Videos wurden jeweils 4 Fälle individuell erläutert und Entwicklungsmöglichkeiten im Rahmen eines Marte Meo Prozesses aufgezeigt.

  Marte Meo Practitioner Abschluss
10 Pädagogen, die in verschieden Bereichen tätig sind(Kinder- und Jugendpsychiatrie, Grundschulen, Jugendtreff, Sozialpädagogische Familienhilfe, Kindertagesstätten..) haben einen Marte Meo Basiskurs abgeschlossen.
Mit dieser Ausbildung haben die Teilnehmerinnen die Qualifikation erworben, Marte Meo Basisinformationen in ihren persönlichen Arbeitsalltag zu integrieren.

  Erfolgreicher Abschluss des Marte Meo Therapeutenkurs und Kollegen-/Fachberater
Drei Teilnehmerinnen konnte Elsbeth Holtkamp-Haarlammert die Marte Meo Therapeuten Zertifikate überreichen.
Die Ausbildung erstreckt sich über 1,5 Jahre und schließt mit einer Zertifikationsarbeit und einer Videoverlaufspräsentation eines ausgewählten erfolgreichen Prozesses ab. Die Ausbildung befähigt die Teilnehmer, Familien im Rahmen der Marte Meo Methode zu beraten. Ebenso ist es den Absolventen möglich, Kollegen im Bereich Marte Meo zu schulen und Informationen zur Entwicklungsbegleitung individuell weiterzugeben.

  Marte Meo Practitonerausbildung erfolgreich absolviert
Vier Teilnehmerinnen des Marte Meo Practitioner Kurses, geleitet durch Elsbeth Holtkamp-Haarlammert, Leiterin des Familienzentrums und Lic. Marte Meo Supervisorin, beendeten im Dezember den Kurs erfolgreich und bekamen die entsprechende Urkunde überreicht.
Der Marte Meo Practitioner Kurs ist ein Grundkurs, der in die Technik der Marte Meo Methode einführt.

  Weihnachtliches Singen für Oma, Opa und das Enkelkind
Zum weihnachtlichen Singen für Oma, Opa und das Enkelkind hatte das DRK Familienzentrum Ladbergen eingeladen und zahlreiche Großeltern mit ihren Enkelkindern sind der Einladung gefolgt.
Teilweise von weither sind die Omas und Opas gekommen, um mit den Kinder gemeinsam zu singen und zu musizieren und sich so auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Traditionelle Weihnachtslieder standen auf dem Programm und wurden, unterstützt durch den Singkreis des Seniorentreffs Ladbergen und die beiden Musiker Gerd Feimann und Erich Neemann, mit Instrumenten und durch Bewegungen begleitet.
„Lasst uns froh und munter sein..“, „Kling Glöckchen“ und „Alle Jahre wieder“ sind nur einige der Lieder, die den Kindern wie auch den Erwachsenen viel Spaß bereiteten. Gleich mehrmals musste das Lied „Schneeflöckchen Weißröckchen“ gesungen werden, in der Hoffnung, dass bald die ersten Flocken fallen werden. Bei einem gemütlichen Kaffeetrinken mit selbstgebackenen Plätzchen fand der Nachmittag in den wunderschön von einigen Senioren des Seniorentreffs geschmückten Räumlichkeiten bei „Buddemeiers“ seinen Ausklang.
Der nächste Termin für das gemeinsame Singen traditioneller Volkslieder für Kinder und Senioren findet am 14.01.2015 von 14.15-15.00 Uhr im DRK Familienzentrum statt.

  Babysitterkurs hat großen Zulauf
Der wiederkehrend angebotene Babysitterkurs im Familienzentrum hat mit 12 Teilnehmerinnen wieder großen Zulauf erfahren. Die Jugendlichen wurden in Babypflege, Erste Hilfe am Kind und Kinderbetreuung geschult. Mit viel Energie und Freude gingen die zukünftigen Babysitter ans Werk und erhielten abschließend ein Babysitterdiplom.
Die ausgebildeten Babysitter können über das Familienzentrum an interessierte Familien vermittelt werden.

  Kinder und Senioren singen gemeinsam
Einige Senioren des Seniorentrffs Ladbergen haben ein gemeinsames Projekt mit Kindern der kleinen Strolche und allen weitern Interessierten Kindern aus Ladbergen. Es wird nun einmal im Monat zusammen gesungen. Volkslieder sind fast in Vergessenheit geraten, aber hier werden sie zum Leber erweckt und alle Beteiligten hatten einen riesen Spaß.


  Generationsübergreifendes Kochen
In der ehemaligen Schulküche im Familienzentrum trafen sich Teilnehmer verschiedener Generationen um gemeinsam zu kochen. Das Familienzentrum hat in Kooperation mit der VHS Lengerich einen generationsübergreifenden Kochkurs angeboten, der vom Kind bis zur Oma gerne angenommen wurde. Der Spaß am gemeinsamen Kochen stand bei diesem Angebot im Vordergrund. Alle Teilnehmer waren begeistert und haben das gemeinsame Essen hinterher sehr genossen.


  Fachtag Marte Meo mit Maria Aarts war ein großer Erfolg
Zum Marte Meo Fachtag am 16.01.2012 mit der Begründerin der Marte Meo Methode Maria Aarts, hatten sich rund 330 Teilnehmer angemeldet. Die Veranstaltung fand in der Jahnsporthalle in Ladbergen statt und war für Teilnehmer und das Familienzentrum "Die kleinen Strolche" als Ausrichter ein rundum gelungener Tag. Maria Aarts begeisterte mit Ihrer Fachkompetenz und ihrer mitreißenden und lustigen Art.


  Spiele spielen wenn es stürmt und schneit

Das Angebot wurde mit Begeisterung angenommen. 14 Kinder mit ihren Eltern spielten Spiele von früher. Ebenfalls wurden neue Spielideen vermittelt.
Konzentriert wurde gespielt, gelacht und das Zusammensein genossen.


  Kreativ Workshop für Kinder im Familienzentrum
11 Kinder haben die Möglichkeit ergriffen an einem Kreativ Workshop, unter Leitung der Heilpädagogin Anja Haase, teilzunehmen.
Es wird mit Feuereifer gekleistert, gefilzt und gemalt. Jedes Kind präsentiert stolz am Ende jedes Workshoptages sein gebasteltes Erfolgserlebnis.


| Unsere Einrichtung | Angebote | Rückblick | Sprechstunden im FZ | Was bedeutet Marte Meo | Marte-Meo-Ausbildung | Marte Meo Katalog | Frühe Hilfen : Familienpaten und Mütterfrühstück | Veranstaltungskalender | DRK-Kindergarten | Logopädische Praxis | Kooperationspartner | Ă–ffnungszeiten | Kontakt/Anfahrt |

CMS - KLEMANNdesign.biz