18.10.2018
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 Ibbenb├╝ren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind f├╝r Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr

Ehrenamtliche Betreuer
Neues Stellenangebot. Letztes Update: 17. Oktober 2018. [Klick hier]
Herzlich willkommen!
Wer wir sind
DRK-Dienstleistungen und DRK-Einrichtungen (Essen auf Rädern, Beratung, Unterstützung...)
Klassische Rotkreuzaufgaben (Erste Hilfe Kurse, Blutspende...)
DRK Kindergärten
Überblick
Bevergern "Biberburg"
Dreierwalde "Wasserburg"
Ibbenbüren "Regenbogen"
Ibbenbüren "Weltentdecker"
Ladbergen "Abenteuerland"
Ladbergen "Die kleinen Strolche"
Startseite
Strolche Rückblick
Schlie├čungszeiten der Einrichtung
Projekte
Förderkreis
Das Team
Info-Broschüre
Pressespiegel
Offene Stellen
Wegbeschreibung
Lengerich "Wasserzwerge"
Lengerich "Zirkus Rabauki"
Saerbeck "Burg Funkelstein"
Tecklenburg "Waldwichtel"
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Datenschutz
Impressum



Aktuelle Termine
20.10.2018
Erste Hilfe Auffrischung in Ibbenb├╝ren
22.10.2018
Erste Hilfe Ausbildung in Ibbenb├╝ren als Zweitage-Kurs
27.10.2018
Erste Hilfe Ausbildung in Lengerich
28.10.2018
Sonntag und Montag: Blutspende in Steinbeck
29.10.2018
Blutspende in Kattenvenne
30.10.2018
Blutspende in Hopsten
03.11.2018
Erste Hilfe Auffrischung in Ibbenb├╝ren
03.11.2018
Erste Hilfe am Kind
[Zum vollständigen Terminkalender]
Ehrenamtliche Betreuer gesucht
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
┬ę 2018
DRK KV Tecklenburger Land

DRK-Leitsatz


Aktuelle Projekte im DRK - Kindergarten



Vorank├╝ndigung f├╝r 2018

Einw├Âchiges Trommelprojekt startet am 08.10.2018
Jedes Kind erh├Ąlt w├Ąhrend der Aktionswoche seine eigene hochwertige Trommel. So wird innerhalb einer Woche aus dem Kindergarten eine trommelnde, singende und tanzende Gemeinschaft. Kinder entwickeln hier schnell ein unglaubliches Rhythmusgef├╝hl; ihre Fantasie wird in besonderem Ma├če befl├╝gelt, weil hier M├Ąrchen und Geschichten bildhaft erlebt werden k├Ânnen. Am Schluss der Woche werden alle Kinder gemeinsam eine Auff├╝hrung f├╝r Eltern und weitere G├Ąste geben.
Wir freuen uns sehr auf das Projekt und danken der Sparda Bank Ibbenb├╝ren, der Familienstiftung Ladbergen und dem F├Ârderkreis der kleinen Strolche herzlich f├╝r die finanzielle Unterst├╝tzung.


DRK Projekt Henry und Mischi

Henry und Mischi sind die beiden Hauptfiguren des themenpädagogischen Konzeptes des DRK. Mit Handpuppen Liedern, fertigen Arbeitsmappen und Geschichten bringen die pädagogischen Fachkräfte den Kindern die Grundwerte des Roten Kreuzes wie Hilfsbereitschaft, Freiwilligkeit, Menschlichkeit und Unparteilichkeit nahe.


Projekt Tiger- Kids

Das Thema Ernährung und Bewegung nimmt in der heutigen Zeit einen immer höheren Stellenwert ein.
Das Kindergartenalter bietet einen geeigneten Ansatz frühzeitig Einfluss auf die Ernährungs- und Essgewohnheiten der Kinder zu nehmen.
Deshalb startet der DRK-Kindergarten „Die kleinen Strolche“ das Projekt „Tiger-Kids – Kindergarten aktiv“.
Tiger – Kids ist ein Projekt zur Bewegungs- und Ernährungserziehung der Stiftung Kindergesundheit der LMU München unter der Federführung von Prof. Dr. Koletzko in Kooperation mit der AOK.
Die AOK übernimmt die gesamten Kosten des Projekts und der unterstützenden Materialien und ist für die Schulung der pädagogischen Fachkräfte und für die weitere Beratung und Unterstützung des Kindergartens und die Information der Eltern durch Elternabende zuständig.

Die Ziele des Projektes sind:

- sich mindestens eine Stunde bewegen
- weniger inaktiven Freizeitbeschäftigungen nachgehen
- mehr frisches Obst und Gemüse essen
- ein gesundes Frühstück in den Kindergarten mitbringen

Der Aspekt Bewegung, der im Kindergarten bereits eine große Bedeutung hat, soll auch im Freizeitbereich einen hohen Stellenwert bekommen.
Gleichzeitig soll durch eine höhere Aufnahme von Obst und Gemüse, ein geringerer Verzehr von energiereichen Lebensmitteln, sowie Süßigkeiten und Snacks erreicht werden. Das Trinkverhalten soll beeinflusst werden, indem mehr Wasser, stark verdünnte Säfte und ungesüßter Tee statt stark gesüßten Limonaden getrunken werden.
Für das Gelingen dieses Projektes ist es entscheidend, neben pädagogischen Mitarbeitern und Kindern auch die Eltern mit einzubeziehen.
Das Tiger- Kids Konzept, aber auch die Medien und Materialien, wurden daher für alle drei Zielgruppen ausgearbeitet.

Zielgruppe Kinder
- Spielerische Vermittlung von gesundem Essen und Spaß an
Bewegung (Tiger-Handpuppe, Holzzug Bewegungsprogramm,
Lieder – CD usw. )
- Viele verschiedene Aktionen während des Jahres

Zielgruppe Kindergartenteam
- Zweitägige Schulung vorab
- Workshop nach einem Jahr
- Unterstützung via Internet im internen Bereich
- Betreuung durch die AOK vor Ort

Zielgruppe Eltern
- Infos mittels Elternbrief
- Elternabend mit Unterstützung der AOK
- Infos via Internet

Sandra Bardelmeier (Kükengruppe) und Sandra Lange (Pinguingruppe) werden federführend an den Fortbildungen teilnehmen und die Informationen an das Team und die Eltern weitergeben.
Wir freuen uns auf eine gemeinsame bewegungsfreudige und gesunde Zeit.




Projekt" Haus der kleinen Forscher"

Kinder sind neugierig und wollen ihre Welt um sich herum verstehen und haben viele Fragen.
Woher kommen die Farben im Regenbogen? Kann Wasser bergauf laufen? Oder wie kann man ohne Klebstoff kleben?
Diesen Wissendrang der Kinder möchten wir fördern.
Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ mit Sitz in Berlin wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt.

Pädagogische Ziele der Stiftung:
Pädagogisches Handeln ist stets auf ein bestimmtes Ziel gerichtet. Die Angebote der Stiftung „Haus der kleinen Forscher" zielen in erster Linie auf

- die Entwicklung einer positiven Einstellung zu
Naturwissenschaften und Technik, die durch
Spaß, Freude, Neugier und Begeisterung geprägt ist, und

- die allgemeine Kompetenzentwicklung von Kindern ab.

Das „Haus der kleinen Forscher“ soll die Begeisterung und weitere Kompetenzen der Kinder fördern.

- Beobachtungen regen die Kinder zu neuen Fragen an, machen
Zusammenhänge sichtbar und fördern die Lernkompetenz.

- Experimentieren mit allen Sinnen weckt die Sprechlust bei den
Kindern und fördert so die Sprachkompetenz.

- Mädchen und Jungen experimentieren gemeinsam in kleinen
Gruppen und steigern die Sozialkompetenz.

- Der Umgang mit den Experimentiermaterialien schult die
Feinmotorik der Kinder spielerisch und ganz nebenbei.

- Durch positive Erlebnisse gewinnen die Kinder an
Selbstvertrauen.

Das Projekt wird von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und dem Kreisjugendamt in Steinfurt begleitet. Das bedeutet, dass regelmäßige Fortbildungen für pädagogische Mitarbeiter von Kindergärten stattfinden. Aus unserer Einrichtung werden Johanna Ehmann (Pinguingruppe) und Iwona Kaiser (Tigergruppe) an den Fortbildungen teilnehmen und die Anregungen innerhalb der Einrichtung weitergeben bzw. durchführen.

Alle haben große Freude am Thema Naturwissenschaft und Technik und die einfachen Experimenten werden mit Eifer und Spaß von den Kindern ausgeführt.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite
www.haus-der-kleinen-forscher.de






CMS - KLEMANNdesign.biz