20.10.2020
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 Ibbenb├╝ren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind f├╝r Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr
Ehrenamtliche Betreuer
Neues Stellenangebot. Letztes Update: 06.10.2020 [Klick hier]
Herzlich willkommen!
DRK-TE Aufbau und Organisation
DRK-Dienstleistungen (Fr├╝hf├Ârderung, Wohngruppen, Beratung, Kleidershops...)
Freiwilliges soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Erste Hilfe Kurse, Blutspende und weitere klassische Rotkreuzaufgaben
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Startseite JRK
Wer wir sind
JRK-Kalender - Auch zum Download
Notfalldarstellung
Schulsanitätsdienst
Internationales
Start Internationales
Freiwilligendienst weltwärts
Partnerschaft mit dem Lettischen RK
Suppenküche Namibia
JRK-Kampagne
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Datenschutz
Impressum



Terminkalender (Erste Hilfe und Blutspende)
20.10.2020
Erste Hilfe Kurs in Lengerich (zwei Tage)
24.10.2020
Erste Hilfe Kurs in Lengerich
28.10.2020
Blutspende im Ibbenb├╝rener B├╝rgerhaus
30.10.2020
Blutspende In Bevergern
30.10.2020
Blutspende in Westerkappeln
02.11.2020
Blutspende in Kattenvenne
03.11.2020
Blutspende in Hopsten
03.11.2020
Blutspende in Velpe
Terminkalender Komplettansicht
Ehrenamtliche Betreuer gesucht
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
DRK-TE App
┬ę 2018
DRK KV Tecklenburger Land

Unsere Partnerschaft mit dem Lettischen Roten Kreuz



Seit 1995 verbindet das Deutsche Rote Kreuz im Tecklenburger Land uns das Lettische Rote Kreuz eine intensiv gepflegte Partnerschaft. Neben zahlreichen Hilfstransporten, gegenseitigen Besuchen von Funktionsträgern und Engagierten sowie fachlicher Unterstützung beim Aufbau geeigneter Organisationsstrukturen im jungen lettischen Verband waren die Aktionen des Jugendrotkreuz in den vergangenen Jahren ein Schwerpunkt der Partnerschaft.

Zahlreiche lettische Jugendliche nahmen in den 90er und 2000er Jahren an Ferienfreizeiten des JRK Tecklenburger Land teil. In den Jahren 2002 und 2003 gab es im Rahmen einer internationalen Jugendbegegnung gegenseitige Besuche in Mettingen und Riga. Im den Jahren 2012/2013 wird diese wiederholt. Zunächst waren zu Ostern 2012 lettische und deutsche Jugendliche für eine Woche in der DRK-Begegnungsstätte Mettingen zu Gast und erlebten ein abwechslungsreiches Programm (mehr Infos siehe unten). Ende Juli 2013 hat eine Gruppe mit Jugendlichen aus dem JRK Tecklenburger Land den Gegenbesuch in Lettland gemacht.






Einmal Lettland und zurück


Nach einem einwöchigen Aufenthalt in Lettland kehrten sechs Mitglieder des Jugendrotkreuz (JRK) Tecklenburger Land am 31. Juli 2013 in die Heimat zurück. Die sechs Jugendlichen aus Recke, Riesenbeck, Ibbenbüren, Halen und Westerkappeln verbrachten als Gäste des Lettischen Roten Kreuzes die Woche mit einheimischen Rotkreuzlern in einem privaten Gästehaus in der Nähe der Hauptstadt Riga.

Von dort aus führten zahlreiche Exkursionen in verschiedene Regionen des Landes. Dabei stand sowohl das Kennenlernen von Land und Kultur als auch der Austausch über Rotkreuzaktivitäten hier wie dort im Mittelpunkt. Unter anderem wurde ein vom DRK Kreisverband unterstütztes Altenheim in Gauja besucht, das zukünftig von einem Aktionskreis des JRK weitere Unterstützung erfahren soll. „Die Bedingungen dort sind mit denen in deutschen Altenheimen leider nicht vergleichbar“, berichtet Anja Dumpf aus Recke. „Es fehlt an vielen Dingen. Wir wollen versuchen, ein bisschen dazu beizutragen, dass die Senioren dort mehr Lebensqualität bekommen“. Besonders beeindruckt zeigten sich die deutschen Gäste vom ehrenamtlichen Engagement der lettischen Rotkreuzhelfer im Obdachlosenzentrum in Riga. „Dieses Rotkreuzhaus ist die einzige Einrichtung für Obdachlose in ganz Riga“, weiß Jana Rutemöller aus Riesenbeck. „Auch hier wäre Unterstützung dringend notwendig, da das lettische Sozialsystem bei weitem nicht so leistungsstark ist, wie wir es aus Deutschland gewohnt sind“.






Seit fast 20 Jahren pflegen der DRK-Kreisverband Tecklenburger Land und das Lettische Rote Kreuz in der Region Riga eine intensive Partnerschaft. Die mit Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstütze Jugendbegegnung soll dazu beitragen, diese Partnerschaft auch in der nachfolgenden Rotkreuzgeneration lebendig zu halten. Es handelte sich dabei um den Gegenbesuch zu einer Begegnung im vergangenen Jahr in Mettingen, bei der acht lettische Jugendliche eine Woche im Tecklenburger Land verbrachten.






Das lettische Wort für Freundschaft lautet „Draudziba“. Um eben diese ging es bei einer Internationalen Jugendbegegnung, die das Jugendrotkreuz (JRK) Tecklenburger Land mit jungen Aktiven des Lettischen Roten Kreuzes zusammenführte. Den DRK Kreisverband Tecklenburger Land du das Rote Kreuz im Landkreis Riga verbindet eine rund 20-jährige Partnerschaft.

Eine Woche lang verbrachten die 22 jungen Rotkreuzler, von denen die zwölf deutschen Teilnehmer aus Ibbenbüren, Westerkappeln, Lengerich, Hopsten und Lienen stammten, gemeinsam in der DRK-Begegnungsstätte Mettingen. Von dort aus starteten sie zahlreiche Unternehmungen unter anderem standen Besuche der Städte Ibbenbüren, Münster, Osnabrück und Enschede auf dem Programm. Zudem wurden den Gästen die hiesigen Rotkreuzaktivitäten wie zum Beispiel Katastrophenschutz, Realistische Notfalldarstellung oder die JRK-Jugendparty Jönteff vorgestellt.


CMS - KLEMANNdesign.biz