30.11.2020
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 IbbenbĂŒren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind fĂŒr Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr
Ehrenamtliche Betreuer
Neues Stellenangebot. Letztes Update: 26.11.2020 [Klick hier]
Herzlich willkommen!
Startseite DRK-TE
DRK-TE Aufbau und Organisation
DRK-Dienstleistungen (Tagespflege, FrĂŒhförderung, Wohngruppen, Beratung, Kleidershops...)
Freiwilliges soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Erste Hilfe Kurse, Blutspende und weitere klassische Rotkreuzaufgaben
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Datenschutz
Impressum



Terminkalender (Erste Hilfe und Blutspende)
30.11.2020
Blutspende in Lotte
01.12.2020
Erste Hilfe Kurs in IbbenbĂŒren (zwei Tage)
02.12.2020
Blutspende in Mettingen (Mi. und Do.)
03.12.2020
Blutspende in Leeden
04.12.2020
Blutspende in Ladbergen (Rathaus)
04.12.2020
Blutspende in Recke
05.12.2020
Erste Hilfe Kurs in IbbenbĂŒren
05.12.2020
Erste Hilfe Kurs in Lengerich
Terminkalender Komplettansicht
Blutspendetermine in IbbenbĂŒren, Hörstel, Mettingen, Lengerich, Recke, Tecklenburg
Ehrenamtliche Betreuer gesucht
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
© 2018
DRK KV Tecklenburger Land

Willkommen beim DRK Kreisverband Tecklenburger Land e.V.



18.05.2020
Rund um die Uhr im ehrenamtlichen Einsatz
DRK-Pflegelazarett schließt zum 31. Mai 2020
Lengerich (14. Mai.2020). Mittlerweile ist Routine eingekehrt. Ein Zustand von dem zu Beginn der Inbetriebnahme des Pflegelazaretts (21. MĂ€rz 2020) nicht zu denken war. Denn auch, wenn das DRK ĂŒber eine sehr vielfĂ€ltig ausgebildete Truppe von Ehrenamtlichen verfĂŒgt, war die Dauer des Einsatzes von vornherein unklar. „In der Regel sind unsere EinsĂ€tze zeitlich befristet und dauern maximal ein paar Tage“ erklĂ€rt Gregor Dumpf, DRK-Kreisrotkreuzleiter und Leiter des Pflegelazaretts. Als Beispiele nennt Daniel Gerdts, stellv. Leiter des Pflegelazaretts des DRK, im gleichen Atemzug EinsĂ€tze, wie die Bombenevakuierungen in Hörstel-Riesenbeck, die Loveparade oder auch das Schneechaos vor fĂŒnfzehn Jahren im sĂŒdlichen MĂŒnsterland.

Die Personalplanung von ĂŒber 60 Ehrenamtlichen ĂŒber neun Wochen hinweg, die eigentlich regulĂ€ren Jobs nachgehen, war neu fĂŒr die Organisation aber auch neu fĂŒr die Freiwilligen und deren Arbeitgebern. Hinzu kam die Tatsache, dass der Schwerpunkt der Organisation in Betreuungs- und sanitĂ€tsdienstlichen EinsĂ€tzen liegt und die Freiwilligen durch den Betrieb des Pflegelazaretts Neuland betreten mussten. Ein Umstand der durch den Einsatz von examinierten Pflegepersonal und sogenannten Spontanhelfer/-innen, deren Rekrutierung durch den Kreis Steinfurt geschehen ist, schnell gelöst wurde. Denn das Pflegelazarett in Lengerich ist eine Einrichtung fĂŒr pflegebedĂŒrftige Personen, die zuhause aufgrund einer Corona-Erkrankungen von Angehörigen oder dem Ausfall des Pflegedienstes, nicht mehr versorgt werden können und rund um die Uhr betreut werden mĂŒssen. Die zwischenzeitlich als zertifizierte Kurzzeitpflegeeinrichtung anerkannte Einrichtung befindet sich auf dem GelĂ€nde der LWL-Klinik in Lengerich und wurde vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zur VerfĂŒgung gestellt und wird in einem Drei-Schicht-Betrieb im Auftrag des Kreises Steinfurt vom DRK gemanagt.

„Über zwei Monate Einsatz gehen vorbei wie im Flug, aber bleiben nicht ohne Spuren“, da ist sich Dumpf sicher. Spricht man mit den Ehrenamtlichen des Pflegelazaretts berichten viele positiv und von neu gewonnen Kompetenzen, auch wenn die Einsatzzeit mittlerweile zerrt. Der wertschĂ€tzende Umgang und das schnell entstandene „Wir-GefĂŒhl“ in der tagtĂ€glichen Zusammenarbeit von DRK-Helfer/-innen, examinierten Pflegepersonal und Spontanhelfer/-innen sehen viele der Befragten als Hauptmotivation. DarĂŒber zeigt sich Dumpf mehr als glĂŒcklich und wird nicht mĂŒde zu erwĂ€hnen, wie stolz er auf die Ehrenamtlichen ist: „Der Umfang dieser ehrenamtlichen Leistung von jedem Einzelnen, obwohl zuhause auch Kinder, Familie und der Job warten - ist einfach grandios!“

Das Pflegelazarett wird noch bis zum 31. Mai 2020 vom DRK betrieben, danach wird die Einrichtung aufgelöst.
« zurück

CMS - KLEMANNdesign.biz