19.01.2019
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 Ibbenb├╝ren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind f├╝r Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr

Ehrenamtliche Betreuer
Neues Stellenangebot. Letztes Update: 18.01.2019. [Klick hier]
Herzlich willkommen!
Wer wir sind
DRK-Fachdienstleistungen (Fr├╝hf├Ârderung, Wohngruppen, Beratung, Unterst├╝tzung...)
Klassische Rotkreuzaufgaben (Erste Hilfe Kurse, Blutspende...)
Übersicht
Erste Hilfe Kursangebote
Blutspende
DRK-Einsatzkräfte
DRK-Einsatzeinheiten
Einsatzgebiet
Rettungshundegruppe
Sanitätswachdienste
Altkleider
Sozialarbeit
Internationale Arbeit
FSJ und Bundesfreiwilligendienst
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Datenschutz
Impressum



Aktuelle Termine
19.01.2019
Erste Hilfe Auffrischung in Ibbenb├╝ren
19.01.2019
Erste Hilfe Kurs in Ibbenb├╝ren
22.01.2019
***abgesagt***Erste Hilfe Auffrischung in Ibbenb├╝ren als Zweitage-Kurs
22.01.2019
Blutspende in Hopsten
26.01.2019
Erste Hilfe Ausbildung in Lengerich
26.01.2019
Erste Hilfe Auffrischung in Ibbenb├╝ren
26.01.2019
Erste Hilfe Kurs in Ibbenb├╝ren
27.01.2019
Sonntag und Montag: Blutspende in Steinbeck
[Zum vollständigen Terminkalender]
Ehrenamtliche Betreuer gesucht
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
┬ę 2018
DRK KV Tecklenburger Land

Die Einsatzeinheiten des DRK


Was sind Einsatzeinheiten?

Veränderungen der politischen Gegebenheiten in Europa (Ost-West-Entspannungsprozess, Wiedervereinigung Deutschlands), begleitet von einschneidenden Änderungen der politischen Vorgaben im Zivil- und Katastrophenschutzes, sowohl finanziell als auch strukturell, und die insbesondere im Bereich des Rettungsdienstes in den vergangenen Jahren veränderten Hilfeleistungsstrukturen haben eine Anpassung des Leistungsangebotes des Deutschen Roten Kreuzes erforderlich gemacht.

Die Größe der bisher bestehenden Einheiten des Sanitäts- und Betreuungsdienstes des Katastrophenschutzes, ihre langen Alarmierungszeiten und ihre stark auf den Zivilschutz abgestimmte Ausstattung und Ausbildung haben dazu geführt, dass diese Einheiten bei der Bewältigung von Schadensereignissen in den vergangenen Jahrzehnten immer weniger zum Einsatz kamen. Überlastete Rettungsdienste und Feuerwehren bei größeren Schadensereignissen einerseits, und frustrierte, demotivierte, weil nicht mehr gebrauchte Helferinnen und Helfer der Hilfsorganisationen andererseits waren die Folge.

Die Gremien des Deutschen Roten Kreuzes haben daher eine Umstrukturierung der Einheiten beschlossen. Ziel ist es, den veränderten Anforderungen gerecht zu werden, die sich aus den Schadensereignissen ergeben können, wie sie in einer modernen Industriegesellschaft möglich sind.
 

Es wurden multifunktionale Einsatzeinheiten (EE) geschaffen, die bei Schadensereignissen jeder Größenordnung schnell und flexibel in der Lage sind, abgestimmt auf die bereits bestehenden Strukturen des Rettungsdienstes und der Feuerwehren, den betroffenen Menschen gezielt zu helfen.



Aufbau und Aufgaben der Einsatzeinheiten beim DRK KV Tecklenburg e.V.

Der DRK Kreisverband Tecklenburger Land unterhält zwei Einsatzeinheiten. Sie sind nach dem Bereichen WEST und OST unterteilt und werden bei einer Großschadenslage oder bei einem Massenanfall von Verletzen eingesetzt.

In der Einsatzeinheit NRW ST 03 (West) des DRK wirken die Helferinnen und Helfer der Rotkreuzgemeinschaften Bevergern, Dreierwalde, Hopsten, Hörstel, Recke, Riesenbeck, Saerbeck, Schale und Steinbeck mit. In der Einsatzeinheit NRW BMS 03 (Ost) des DRK wirken die Helferinnen und Helfer der Rotkreuzgemeinschaften Ibbenbüren, Laggenbeck, Ladbergen, Lengerich, Lotte und Westerkappeln mit.

Eine Einsatzeinheit besteht aus 33 Helferinnen und Helfern. Je nach Neigung und Können sind Sie in dem Führungstrupp, der Sanitäts- oder Betreuungsgruppe sowie im Technischen Trupp eingesetzt. Eine Zweit- und Drittbesetzung ist eingeplant.





Führungstrupp
Der Führungstrupp besteht aus dem Leiter der Einsatzeinheit, seinem Vertreter, dem Arzt und einem Führungsgehilfen. Der Führungstrupp leitet die Einheit bei allen Einsätzen und Ausbildungen.

Sanitätsgruppe
Die Sanitätsgruppe besteht aus 10 Einsatzkräften, die als Rettungshelfer fortgebildet sein sollen. Die Sanitätsgruppe kann den Rettungsdienst bei einem Massenanfall von Verletzten und Kranken ergänzen und unterstützen. Die Sanitätsgruppe verfügt über Sauerstoffgeräte, Infusionen, Notfallausstattung, Tragen, Krankentragenlagerungsböcke u. Zelte.

Betreuungsgruppe
Die Betreuungsgruppe gliedert sich mit ihren 15 Einsatzkräften in einen Unterkunftstrupp, Trupp Soziale Betreuung und Verpflegungstrupp. Die Betreuungsgruppe hilft z.B.Menschen, die ihre Wohnungen verlassen mussten. Sie bringt diese vorrübergehend unter, betreut sie und sorgt für Verpflegung, Hygiene und geistig -soziales Wohlbefinden.

Trupp Technik und Sicherheit
Der Trupp Technik und Sicherheit unterstützt die Sanitäts- und Betreuungsgruppe bei ihren Aufgaben. Er sorgt für Strom, Licht und Energie. Er ist auch bei besonderen Gefahrenlagen, z.B. Radioaktivität für die Sicherheit der Einsatzeinheit zuständig.





Was bewirken Einsatzeinheiten?

Die direkte Anbindung der Sanitätsgruppe der Einsatzeinheit an den Rettungsdienst sowie die zeitnahe Einbindung der Betreuungsgruppe in die Hilfeleistung schließt die bisher vorhandene Versorgungslücke zwischen dem Rettungsdienst und dem Katastrophenschutz.

Durch die multifunktionale Struktur der Einsatzeinheit mit ihrer Ausstattung und der Ausbildung des Personals ist das DRK jederzeit in der Lage, den Rettungsdienst bei der Versorgung von Verletzten und Kranken wirkungsvoll zu unterstützen, zu ergänzen und ggf. abzulösen.
Die von einem Schadensereignis betroffenen, aber unverletzten Menschen werden betreut und versorgt. Je nach Schadenlage unterstützen sich die Sanitäts- und Betreuungsgruppe gegenseitig bei der Aufgabenerfüllung.

Technisch ausgebildetes Fachpersonal mit entsprechender Ausbildung ergänzt und unterstützt die Sanitäts- und Betreuungsgruppe in ihren Aufgaben.

Die DRK-Einsatzeinheit kann sowohl als komplette Einheit, als auch in Fachgruppen eingesetzt werden.




Seitenanfang >>

| DRK-Einsatzeinheiten | Einsatzgebiet | Rettungshundegruppe | Sanitätswachdienste |

CMS - KLEMANNdesign.biz