27.09.2020
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 IbbenbĂĽren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind fĂĽr Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr
Ehrenamtliche Betreuer
Neues Stellenangebot. Letztes Update: 25.09.2020 [Klick hier]
Herzlich willkommen!
DRK-TE Aufbau und Organisation
DRK-Dienstleistungen (Frühförderung, Wohngruppen, Beratung, Kleidershops...)
Freiwilliges soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Erste Hilfe Kurse, Blutspende und weitere klassische Rotkreuzaufgaben
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Startseite JRK
Wer wir sind
JRK-Kalender - Auch zum Download
Notfalldarstellung
Schulsanitätsdienst
Internationales
JRK-Kampagne
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Datenschutz
Impressum



Terminkalender (Erste Hilfe und Blutspende)
29.09.2020
Blutspende in Uffeln
29.09.2020
Blutspende in Saerbeck
01.10.2020
Blutspende in Dörenthe
05.10.2020
Blutspende in Brochterbeck
05.10.2020
Erste Hilfe Kurs in IbbenbĂĽren (zwei Tage)
05.10.2020
Blutspende in Brochterbeck
09.10.2020
Blutspende in Laggenbeck (Fr. und So.)
18.10.2020
Sonntag und Montag: Blutspende in Steinbeck
Terminkalender Komplettansicht
Ehrenamtliche Betreuer gesucht
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
DRK-TE App
© 2018
DRK KV Tecklenburger Land

Willkommen beim JRK Tecklenburger Land!


JRK Tecklenburger Land
Groner Allee 27
D- 49477 IbbenbĂĽren

Tel: 0 54 51 / 59 02 38
Fax: 0 54 51 / 59 02 29
Email >>
 


30.01.2020
„Aha – Momente“ bei Schülern und Lehrern
DRK-Kleiderkreislauf Projekt bildet GrundschĂĽler zu Recycling-Profis aus
Tecklenburger Land (29.01.2020). Ein nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen unseres Planeten und die Überdenkung und Veränderung des eigenen Konsumverhaltens war mitunter Anlass das Projekt „DRK-Kleiderkreislauf“ ins Leben zu rufen. Mit Blick auf die Altkleidersammlung im Tecklenburger Land, betrifft der Nachhaltigkeitsgedanke der Organisation im Wesentlichen den Umgang mit Textilien. Um besonders früh für das Thema zu sensibilisieren, richtet sich das Projekt gezielt an Kinder im Grundschulalter.

Die Methoden, welche Kreisjugendreferentin, Jannike Reimold, für das Projekt an der Hand hat, sind vielfältig und auf die Altersgruppe zugeschnitten. Denn was die Grundschüler/-innen erwartet ist kein monotoner PowerPoint-Vortrag, sondern eine Mischung aus Theorie und Praxis, wobei jeder zum Nachdenken und Mitmachen angeregt wird. So gehört zum Projekttag u.a. ein Altkleiderquiz, bei dem der Wissensstand der Kinder eingebunden und um Fakten zum Thema Recycling ergänzt wird. „Verblüffung macht sich breit, wenn die Kinder erfahren wie viel Wasser für eine Jeans benötigt wird oder was der Konsum der westlichen Welt für Auswirkungen auf dritte Weltländer hat“, berichtet Reimold.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt schwingt neben dem bunten Rahmenprogramm auch eine gewollte Ernsthaftigkeit mit, welche im zweiten Schritt durch ein Kleidersortierspiel und einen Recycling-Koffer den Bezug zur Arbeit der Organisation im Tecklenburger Land herstellt. Die Grundschüler erfahren durch das Kleidersortierspiel wie die Kleidersortierung in den Kleidershops funktioniert und anhand des Recycling-Koffers was mit den Kleidungsstücken passiert, die nicht mehr getragen aber weiterverarbeitet werden können.

Ein weiteres Highlight ist die Kleidertauschbörse, bei dem die Kinder ein Kleidungsstück aus ihrem Kleiderschrank gegen ein Kleidungsstück aus dem DRK-Kleidershop tauschen können. Ganz nach Umfang des Projektes werden auch noch Altkleidercontainer gebastelt oder eine Second-Modenschau durchgeführt, sodass jedes Kind das „neue“ Kleidungsstück vorführen kann.

Das Projekt ist kostenlos und wurde im vergangenen Jahr von rund 15 Schulen und mehreren Jugendzentren angefragt und sowohl als Projekttag oder als Teil einer Projektwoche umgesetzt. „Das Feedback der Schulen ist durchgehend positiv. Besonders gelobt wurde die anschauliche Umsetzung, die Verknüpfung von Theorie und Praxis und auch der Spaßfaktor für die Kinder“, erklärt Reimold.

Anfragen für das laufende Jahr werden von DRK – Kreisjugendreferentin, Jannike Reimold, telefonisch (05451-5902-38) oder per Mail (Jannike.Reimold@drk-te.de) entgegen genommen.
« zurück






CMS - KLEMANNdesign.biz