22.02.2020
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 IbbenbĂĽren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind fĂĽr Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr

Ehrenamtliche Betreuer
Neues Stellenangebot. Letztes Update: 13.02.2020 [Klick hier]
Herzlich willkommen!
DRK-TE Aufbau und Organisation
DRK-Fachdienstleistungen (Frühförderung, Wohngruppen, Beratung, Unterstützung...)
Klassische Rotkreuzaufgaben (Erste Hilfe Kurse, Blutspende...)
Freiwilliges soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Startseite JRK
Wer wir sind
JRK-Kalender - Auch zum Download
Notfalldarstellung
Schulsanitätsdienst
Internationales
JRK-Kampagne
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Datenschutz
Impressum



Aktuelle Termine
22.02.2020
Erste Hilfe Kurs in IbbenbĂĽren
22.02.2020
Erste Hilfe Kurs in Lengerich
27.02.2020
Blutspende in Leeden
28.02.2020
Freitag und Sonntag: Blutspende in Hörstel
28.02.2020
Blutspende in Recke
28.02.2020
Freitag und Sonntag: Blutspende in Laggenbeck
29.02.2020
Erste Hilfe Auffrischung in IbbenbĂĽren
29.02.2020
Erste Hilfe am Kind
[Zum vollständigen Terminkalender]
Ehrenamtliche Betreuer gesucht
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
DRK-TE App
© 2018
DRK KV Tecklenburger Land

Willkommen beim JRK Tecklenburger Land!

JRK Tecklenburger Land
Groner Allee 27
D- 49477 IbbenbĂĽren

Tel: 0 54 51 / 59 02 38
Fax: 0 54 51 / 59 02 29
Email >>
 


08.02.2020
„Ein erstaunliches Engagement mit Vorbildcharakter“
Bundesbildungsministerin Anja Karliczek zu Gast beim JRK-Kreiswettbewerb in Recke
Ibbenbüren (08.02.2020). Mit einem „Raketenstart“ – laut aufstampfenden Füßen, klatschenden Händen und einem enthusiastischen Jubelschrei von rund 150 Kindern und Jugendlichen in der Aula der Dietrich-Bonhoeffer-Schule – hatte der Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes (JRK) in den frühen Samstagmorgenstunden begonnen. Auf den Gesichtern der Teilnehmer/-innen waren dennoch keine Spuren von Müdigkeit, aber jede Menge Motivation und Aufregung zu erkennen. Zu Recht – denn die Ergebnisse des Kreiswettbewerbs entscheiden über den Sieger im Altkreis Tecklenburg und über die Qualifizierung für den Landeswettbewerb des JRK.

In den folgenden Stunden absolvierten rund zwölf Gruppen sechs Aufgaben in unterschiedlichen Disziplinen (Erste Hilfe, Spiel&Sport, Musisch-Kulturell, Jugendrotkreuz-Spezifisch, Jugendrotkreuz – Wissen sowie Soziales). Bewertet wurden die Leistungen der Gruppen im Hinblick auf die Altersstufen (Bambini, Stufe 1, Stufe 2, Stufe 3) von Erste Hilfe – Schiedsrichtern (siehe Abbildung Seite 2).

Von dem Engagement der Jugendrotkreuzler/-innen überzeugte sich auch Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, welche der Einladung des Jugendrotkreuzes gefolgt war und sich im Rahmen ihres Besuchs einen Einblick in die Arbeit des JRK verschaffte. In Begleitung von Reckes Bürgermeister Eckhard Kellermeier, dem DRK-Präsidenten Heinz Hüppe, DRK-Vorstandsvorsitzenden Johannes Hille sowie JRK-Kreisjugendreferentin Jannike Reimold, konnte Karliczek unterschiedlichen Kreiswettbewerb-Disziplinen beiwohnen. In ihrer Ansprache an die Kinder und Jugendlichen lobte sie deren erstaunliches, ehrenamtliches Engagement aber auch den unschätzbaren Wert des Teamgeistes, welcher innerhalb des JRK aktiv gelebt werde und auch für die berufliche Zukunft jedes Einzelnen von hohem Wert sei.

Auch Marc Alzen, Leiter der AG-Wettbewerbe, zeigte sich wie JRK-Kreisleitung Verena Wels zufrieden mit der Organisation des Wettbewerbs: „Die Kids und Teens waren sehr motiviert und haben schon vor dem Wettbewerb viel in ihren Ortsgruppen geprobt – und das sieht man auch an den guten Ergebnissen.“
« zurück






CMS - KLEMANNdesign.biz